News

Tierleid und Ausbeutung stoppen

Das Bündnis „Gemeinsam gegen die Tierindustrie“ hat in Rheda-Wiesenbrück die Schlachtfabrik des Fleischkonzerns Tönnies symbolisch blockiert. 25 Aktivist_innen blockierten die Hauptzufahrt und forderten die Schließung von Schlachthäusern sowie ein „Ende der Ausbeutung von Mensch, Tier, Natur“. Einige ketteten sich auf einer Zufahrtsstraße aneinander. Fünf Aktivist_innen … Continue readingTierleid und Ausbeutung stoppen

Posted on

Bauplatzbesetzung in Brunsbüttel

Sechs Tage lang, vom 29. Mai bis zum 3. Juni, besetzten Aktivist*innen einen Bauplatz in Brunsbüttel. In den frühen Morgenstunden errichteten zwanzig Aktvist*innen auf dem Bauplatz zwei Holzkonstruktionen, sogenannte Tripods um eine mögliche Räumung zu erschweren. Der Protest richtet sich gegen das geplante Terminal für … Continue readingBauplatzbesetzung in Brunsbüttel

Posted on

Black Lives Matter

Wie an vielen anderen Orten demonstrierten heute über 1500 Menschen in Flensburg gegen strukturellen und alltäglichen Rassismus. Acht Minuten und 46 Sekunden lang wurde geschwiegen. Solange drückte ein amerikanischer Polizist sein Knie auf den Kopf des schwarzen US-Amerikaners George Floyd bis dieser starb.

Posted on

Coronadioalog

Für Ostermontag lud ein loser Zusammenhang politisch Aktiver zur Diskussionsrunde auf den Südermarkt in Flensburg ein, um über die weltweite Beschneidung von Freiheits- und Selbstbestimmungsrechten zu diskutieren. Dazu wurden Tische und Stühle mit 1,5m Abstand zueinander und ein Aufsteller, auf dem Diskussionspunkte standen, aufgebaut. Auf … Continue readingCoronadioalog

Posted on

Freiheit stirbt mit Sicherheit

Ca. 25 Menschen demonstrierten – mit Sicherheitsabstand zueinander und teils vermummt – auf dem Südermarkt in Flensburg für Versammlungsfreiheit und gegen Überwachung. Mit Schildern wiesen die Demonstrierenden auf die problematische Situation für Obdachlose und die schwierige Situation in Flüchtlingslagern und Gefängnissen hin. Mit der Demonstration … Continue readingFreiheit stirbt mit Sicherheit

Posted on

„Da bahnt sich was an“

Unter dem Motto da bahnt sich was an wurde an über zehn Atomstandorten gegen die bevorstehenden Casto-Transporte aus den Plutoniumfabriken Sallafield und La Hague nach Deutschland protestiert. In Brokdorf protestierten Aktive mit Kanus auf dem Wassergraben um deutlich zu machen, dass sie sich sowohl den … Continue reading„Da bahnt sich was an“

Posted on

Keinen Infostand der AFD

Der Kreisverband der AFD Nordfriesland wollte am 23. November um 9 Uhr in Süderlügum nahe der dänischen Grenze einen Infostand unter dem Motto „Für ein Europa der Nationen mit sicheren Grenzen“ veranstalten. Um die sieben AFDler und drei Securitys versammelten sich um den Kreistagsabgeordneten Kurt … Continue readingKeinen Infostand der AFD

Posted on

Schlachthofblockade Tönnies

Um 4 Uhr morgens betraten Aktivist*innen der Aktionsgruppe „Tear Down Toennies“ den Schlachthof Thomsen in Kellinghusen. Zwei Zulieferrampen wurden mit Ankettvorrichtungen blockiert. Weitere Akivist*innen begaben sich auf‘s Dach und brachten dort Transparente an, u.a. mit der Aufschrift „Fight for all beings and our planet – … Continue readingSchlachthofblockade Tönnies

Posted on

Kohle Kapern

In den frühen Morgenstunden machten sich Klimaktivist_innen um das Kraftwerk der Stadtwerke Flensburg zu blockieren. Die Blockade wurde zum späten Abend hin von der Polizei geräumt. Unter Einsatz von Steinkohle und Erdgas wird hier Strom und Fernwärme erzeugt. Mit der Aktion protestieren sie gegen die … Continue readingKohle Kapern

Posted on